Literatur-Tipp: Handbuch der Persönlichkeitsanalysen – Die führenden Tools im Überblick

Von Brand/Ion/Wittig (Hrsg.), Gebun­den, 578 Sei­ten, GABAL-Ver­lag 2015.

Das Her­aus­ge­ber­team legt mit dem im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes gewich­ti­gen Band ein umfas­sen­des Nach­schlag­werk über alle in der Trai­ner- und Bera­ter­bran­che der­zeit gän­gi­gen Tools zur Per­sön­lich­keits­ana­ly­se vor.

Über 20 Tools, dar­un­ter HBDI, Per­so­log (frü­her DISG), Insights, MBTI, Reiss und die 9Levels wer­den von jewei­li­gen Fach­au­toren – häu­fig den Begrün­dern des Tools – beschrie­ben und erklärt. Der Auf­bau folgt dabei immer dem glei­chen Sche­ma, was eine Ori­en­tie­rung im Buch eben­so erleich­tert wie den Ver­gleich der Tools unter­ein­an­der: einer all­ge­mei­nen Ein­füh­rung folgt ein Abriss der Ent­ste­hungs­ge­schich­te, ein Ver­weis auf den wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grund, eine Beschrei­bung der Pro­fi­ler­stel­lung sowie eine Erläu­te­rung der mög­li­chen Typen, Levels oder Per­sön­lich­keits­merk­ma­le. Dar­an schlie­ßen sich Hin­wei­se an, wie und wo das Tool ein­ge­setzt wer­den kann. Jedes Kapi­tel schließt mit einer kur­zen Infor­ma­ti­on über die Zer­ti­fi­zie­rung zum Anwen­der sowie einer Zusam­men­fas­sung und kur­zen Literaturhinweisen.

Dies alles ist über­sicht­lich und all­ge­mein­ver­ständ­lich beschrei­ben und mit zahl­rei­chen Bei­spie­len, Gra­fi­ken und Abbil­dun­gen veranschaulicht.

Den Her­aus­ge­bern und dem Autoren­kol­lek­tiv ist es damit gelun­gen, einen umfas­sen­den Über­blick über die gän­gi­gen Instru­men­te vor­zu­le­gen, der für Personaler/HRler und Unter­neh­men, die über den Ein­satz eines Tools nach­den­ken, eben­so nütz­lich ist wie für Trai­ner, Bera­ter und Coachs, die über­le­gen, sich ein einem oder meh­re­ren Tools schu­len und zer­ti­fi­zie­ren zu lassen.

Ein­zi­ger Wehr­muts­trop­fen: Es feh­len Anga­ben über Kos­ten von Zer­ti­fi­zie­rung, Erhalt der Lizenz sowie die Nut­zung der Tests.

Das chan­ge-con­cepts-Fazit: Ein sehr prak­ti­sches Nach­schlag­werk für Trai­ner, Bera­ter und Coachs, aber auch Unter­neh­men und Per­son­la­ver­ant­wort­li­che, die sich über Per­sön­lich­keits-Ana­ly­se­tools umfas­send infor­mie­ren möchten.